Tourismus: Was Sie tun müssen, um motivierte Mitarbeiter zu rekrutieren und zu halten!

Wir waren für Sie beim Networking Treffen zum Thema Employer Branding

Der Travel Industry Club Austria diskutierte im Wiener Modul den aktuellen Arbeitsklimaindex des Meinungsforschungsinstitutes IFES

„Österreichs Gastronomie- und Beherbergungsbetriebe müssen sich auf veränderte Erwartungen von JobbewerberInnen einstellen. MitarbeiterInnen der Branchen Tourismus- und Freizeitindustrie bescheinigen eine weit schlechtere Arbeitszufriedenheit als MitarbeiterInnen aus Handel, Gewerbe und Industrie! “

Hohe Diskrepanz zwischen Erwartungen und Erfüllungen!

Vor allem die Bereiche Status, Sozialleistungen, Zeiteinteilung, Einkommen und Karrierechancen wurden schlecht bewertet!

Viele Mitarbeiter unterschätzen und beklagen dann die meist

  • stehenden Tätigkeiten,
  • anstrengende Kundenkontakte,
  • fehlende Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie
  • doppelt soviel Stress und Überstunden bei geringer Kompensation und Anerkennung

Wie macht man aus diesen Gegebenheiten für Arbeitssuchende wieder ein wählenswertes, interessantes und zukunftsträchtiges Berufsbild!?

Diversität bei Eurest :

Bei einem der größten österreichischen Gastronomie- und Reinigungsdienstleister herrscht, trotz sehr arbeitnehmerfreundlicher Bedingungen (geregelte Arbeitszeiten, freie Abende wie Wochenenden und Feiertage) zum Teil Fachkräftemangel in Österreich weshalb auf Diversität gesetzt wird!

Starke Marke und bessere Schulung bei Casinos Austria Gastrobetriebe:

Ein großer Vorteil ist, auf dem Arbeitsmarkt als starke Marke aufzutreten – doch die Herausforderungen mit dem fehlenden Nachwuchs und Fachkräften sind dieselben wie überall anders auch.

Die Sensibilität und das Verständnis für die hohen Erwartungen der Beschäftigten und die Führungskompetenz von Chefs müssen besser geschult werden!

IFES – Wertschätzung und Arbeitsbedingungen:

Die fehlende Anerkennung des Dienstgebers kann für die Unzufriedenheit verantwortlich sein: denn trotz Kundenzufriedenheit fühlen sich die MitarbeiterInnen oft nicht wertgeschätzt!

Gastrobetriebe müssen allgemein ein Minimum an zeitgemäßen Arbeitsbedingungen bereitstellen, um eine wirtschaftliche Existenzberechtigung zu erlangen.

Yourcareergroup – Bewertungen, MitarbeiterInnenansprache, Employer Branding Maßnahmen sichtbar machen!

Laut Gastrostellenbörse bestehen die Personallücken in dieser Boombranche in Österreich bei großen und kleinen Betrieben gleichermaßen! Die Inspiration zu einem Jobeinstieg wird definitiv durch die Marke des Arbeitgebers kommuniziert!

Der Standort selber ist durch Mobilität und Flexibilität weniger im Fokus!

Aber wichtig ist, welche Werte und Ideen MitarbeiterInnen in einen Betrieb einbringen dürfen und können und für welche Werte und Zukunftsvision der Betrieb selbst steht!

Es geht darum, in den Betrieben sichtbar zu machen, was vielleicht schon umgesetzt wird, um für die BewerberInnen den persönliche Nutzen für die berufliche Weiterentwicklung aufzuzeigen!

Mit unserem Beraterteam für Hotellerie und Gastronomie kümmern wir uns um Ihre Herausforderungen! Vereinbaren Sie hier einen Termin für ein kostenloses Chancengespräch und lernen Sie uns kennen!

KPS

KPS Gastro & Hotel Team

Gastronomie | Hotellerie
E-Mail

Drucken