Digitalisierung im Tourismus: Wichtige Trends & wertvolle Tipps für Hotels und Gastronomie

Die 10te Folge unseres Podcast Formats KPS Digital Briefing mit Themen rund um Digitalisierung für Klein- und Mittelbetriebe in Österreich ist online!

Tourismusexperte Harald Hafner (Präsident des Travel Industry Club Österreich) und KPS Digital-Experte Christoph Radon (KPS Unternehmensberatung) im Gespräch.

  • Welche digitalen Themen sind in der Tourismus-, Hotel- und Gastronomiebranche schon in den nächsten Monaten und welche in der Zukunft entscheidend?
  • Was sollte man jetzt angehen und was sind die wichtigsten Weichenstellungen für die Zukunft?

Das Gebot der Stunde ist: Tourismus neu denken!

Die Digitalisierung durchdringt auch hier alle Tätigkeitsfelder. Ausgehend von der Kundenansprache auf Social Media über den Buchungs- und Bezahlungsprozess, bis hin zum Revenue Management und dem Bereich Customer Care.

Die aktuelle Situation der Pandemie macht zusätzlich ein Neudenken von Sicherheitskonzepten mit Hilfe digitaler Möglichkeiten zum wesentlichen Erfolgsfaktor!

„Der Blick über den Tellerrand und die Bereitschaft den neuen Wind der Veränderung in der Reise- und Tourismusbranche mitzunehmen ist essentiell für den zukünftigen Erfolg. Die Digitalisierung hilft hier immens dabei Daten, welche bereits an vielen Stellen automatisch gesammelt werden, nun auch für eine bessere Customer Experience zu nutzen.“ (H.Hafner)

Harald Hafner ist seit über 40 Jahren in der Tourismus- und Reiseindustrie tätig und kennt diese Branche aus den unterschiedlichsten Perspektiven. Er widmet sein gebündeltes KnowHow einerseits der Ausbildung von Personal in der Branche, andererseits begleitet er Betriebe bei Analyse, Planung, Umsetzung und dem Controlling von Projekten und ist Mitbegründer des Netzwerks „Travel Industry Club“, dessen Mitglied die KPS Beratungsgruppe auch ist.

Hören Sie sich dieses Expertengespräch über die Zukunft der Branche in unserem neuen Podcast an! Es lohnt sich! Hier geht’s zur neuen Folge.

Das erwartet Sie:

  • Arbeiten mit Daten und Technologie: Von Big Data zu Smart Data und dem Nutzen der Crowd

Nutzen Sie die Technologie für sich und den Kunden: Individualisierung und Optimierung durch das Auswerten bereits vorhandener quantitativer und qualitativer Daten: Bewertungen des Aufenthalts und des Betriebes, Daten der Gäste bis hin zu budgetrelevanten Datenauswertungen. Je besser sie ihren Betrieb und die Bedürfnisse ihrer Gäste kennen, desto individueller und effizienter können Sie agieren.

  • Das Thema Gast und Gesundheit – Die Umsetzung eines Sicherheitskonzeptes und die offensive Kommunikation darüber wird eine entscheidende Rolle spielen.
  • Wie sich Mitarbeiter- und Arbeitsprofile verändern
  • Warum die Plattformökonomie in allen Bereichen des Unternehmens seinen Siegeszug fortsetzen wird
  • Wie Sie zu Ihrer persönlichen Digitalen Roadmap kommen, um diese Herausforderungen zu meistern

Auf den Punkt gebracht

Die Reisebranche und der Tourismus sind im Wandeln!

Wer erfolgreich bleiben möchte, sollte eine gut formulierte, individualisierte Digitalisierungs-Roadmap als Basis für die Projektplanung nutzen.

Eine Wertekettenanalyse kann hier sehr hilfreich sein, um jeden Tätigkeitsbereich zu betrachten und zu überlegen: Wo sind Routinearbeiten, wo lässt sich automatisieren, wo kann man einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten, der mit geringeren Kosten einen besseren Output für den Gast schafft.

Besuchen Sie auch unserer KPS Landing Page zu Gastronomie- und Hotellerie – Beratung!

Was wir für Sie tun können:

Gerne helfen wir Ihnen diese spannenden, hochrelevante Hausaufgaben an zu packen!

Melden Sie sich bei uns!

NEU: Jetzt kostenlosen 15-Minuten Slot direkt hier bei Christoph Radon buchen!

Mag. (FH) Christoph Radon

Unternehmensberater
E-Mail

Drucken